Unsere Tipps für den 1. LAUFTRAINING.com #distancerun

Am Sonntag (26. April 2020) ist es endlich so weit. Werdet Teil des ersten LAUFTRAINING.com #distancerun und lasst uns über die Strecken 5km, 10km oder Halbmarathon auf Distanz und doch vereint laufen. Hier sind unsere Tipps:

1. Safety First!
 

  • sag anderen, wo deine Strecke entlang führt
  • nimm möglichst ein Handy mit
  • entferne dich nicht zu weit von deinem Ausgangspunkt
  • reagiere rechtzeitig, wenn es dir nicht gut geht
  • richte dich auf die Temperaturen und sorge für Verpflegungspunkte (z.B. Trinkflasche positionieren)
     


2. Der Tag davor
 

Geh diesen Tag wie jeden anderen Vorwettkampftag an. Plane deine Laufstrecke, bereite deine Ausrüstung vor und denk dabei auch an unsere Startnummer ;). Tanke Kraft, nimm mehrere kleinere Mahlzeiten zu dir und trinke ausreichend.

3. Teste deine Form (realistische Ziele)
 

Du kannst unseren 1. LAUFTRAINING.com #distancerun als echten Wettkampf nutzen und somit deine Form überprüfen. Das Ergebnis hilft dir und uns dabei, die weitere Planung voranzutreiben. Selbst wenn im Herbst weitere Absagen drohen, lohnt es sich, weiter an der Form zu arbeiten.

4. … oder geh es langsam an.
 

Wenn dir in der aktuellen Situation nicht nach einem Wettkampf zumute ist, dann kannst du auch einen lockeren Lauf absolvieren und bist trotzdem Teil unserer Community. Such dir eine tolle Strecke und lauf mit dem Bewusstsein, dass gerade viele andere Läufer mit dir auf Distanz laufen.

5. Der Wettkampftag
 

Geh diesen Tag wie jeden anderen Wettkampf an. Such dir den für dich optimalen Zeitpunkt für den Start. Nimm mit ausreichend Abstand eine Mahlzeit zu dir und trinke ausreichend. Absolviere dann eine typische Wettkampferwärmung, damit du körperlich und geistig auf den Lauf vorbereitet bist. Du wirst sehen, dass eine positive Anspannung entsteht und du bereit für den Lauf bist.

6. Der Kampf gegen dich selbst (wird einen Punkt geben, wo es schwer wird)
 

Normalerweise stehst du mit vielen weiteren Läuferinnen und Läufern an einer Startlinie und wetteiferst auf der Strecke um jeden Zentimeter. Es ertönt Musik und der Sprecher begrüßt und motiviert die Teilnehmer. Am Streckenrand geben die Zuschauer alles, um dich anzufeuern.

Am Sonntag wirst du diesen Trubel nicht erleben. Du bist auf dich gestellt und kämpfst gegen dich selbst. Du kämpfst nicht gegen einen anderen Läufer, sondern immer wieder gegen deinen inneren Schweinehund. Und dies ist der ehrlichste Wettkampf, den du laufen kannst. Nur du weißt am Ende, ob du alles gegeben hast und ob du auf deine Leistung stolz sein kannst. Und dieser Stolz bemisst sich eben nicht an einer Zeit oder an einem Gegner, er bemisst sich an deiner Motivation und an deiner Einstellung, alles zu geben. Also nimm diesen Kampf an und zeig, was in dir steckt.

7. Mit der richtigen Taktik zum Erfolg
 

Durch den fehlenden Trubel wird die Aufregung und der Adrenalinschub etwas gedämpfter sein, der dich normalerweise über den ersten Streckenabschnitt fliegen lässt. Das muss aber kein Nachteil sein. Wichtig ist zum einen, dass du den Lauf und das Ergebnis und nicht mit anderen Wettkämpfen vergleichst. Du läufst gegen dich und dieser Wettkampf hat seine eigenen Regeln.

Zum anderen solltest du eine defensive Taktik wählen und dich in deinen Lauf steigern. Gerade durch den fehlenden Trubel wirst du besser auf deine Pace und dein Gefühl achten können. Es wird auf jeden Fall der Punkt kommen, wo dir dein Kopf sagt, dass es schwer wird oder es nicht schneller geht. An diesem Punkt beginnt für dich dein Rennen.

8. Schnapp dir deine Urkunde!
 

Nach dem Lauf hast du dir deine Urkunde verdient. Unsere Sportler sollten bis Mittwoch (29.04.2020) ihr Ergebnis in den Wettkampfkalender eintragen. Du nimmst damit automatisch an unserer Verlosung teil, wo es unter anderem Laufschuhe (von unserem Partner Runster), Trinkflaschen und Caps (von unserem Partner Sponser) und 10 AchillX (von unserem Partner Relaxroll) gibt. Wir senden euch dann eure Urkunde per E-Mail oder im Messenger zu.

Alle anderen können uns ebenfalls bis Mittwoch per E-Mail (info(at)lauftraining.com) ihren Namen, die absolvierte Strecke (5km, 10km, oder Halbmarathon) und die Zeit mitteilen. Wir senden euch dann die personalisierte Urkunde per E-Mail zu. Denkt daran, euer Ergebnis auch in den sozialen Medien mit dem Hashtag #distancerun und der Verlinkung zu LAUFTRAINING.com zu teilen.